Häufig gestellte Fragen

Wie reinige ich am besten meinen Kunst bzw. Naturstein ?

  1. Ihr Stein weist Bauschmutz, Pflegemittelrückstände, Despersionfarben, Lehm, Öl, Fett, Wachs oder andere Schmutzschichten auf ? Der Grundreininger löst diese Art von Schmutz einfach und unkompliziert. Der Reiniger ist säurefrei und kann somit auch sehr gut im Innenbereich verwendet werden.

 

  1. Wir haben nach dem Verlegen Zementschleier auf unserem Stein. Der Stein ist nicht säurebeständig ( Kalkstein, Marmor etc. ) Wie können wir den Stein reinigen? Wir bieten einen säurefreien Zementschleierentferner an, der Ihr Problem löst.  Lassen Sie den Reiniger mindestens 5 Minuten einwirken. Nehmen Sie dann eine nicht zu harte Bürste und schrubben die Oberfläche ab. Anschließend mit viel Wasser nachwaschen bis keine Rückstände mehr vom Reiniger vorhanden sind. Bevor Sie die gesamte Fläche bearbeiten, sollten Sie zuerst ein kleines Muster anlegen, um die Verdünnung und die Wirkzeit zu bestimmen.

 

  1. Ihr Stein weist schwarze / grüne oder dunkle Flecken auf und liegt im Freien? Diese lassen sich ganz einfach mit einem Außenreiniger entfernen. Lassen Sie das Produkt mindestens 4h vor Regen geschützt einwirken. Die Verschmutzungen werden gelöst und innerhalb weniger Tage durch Regen abgewittert.

Wie können wir unseren Kunst/Naturstein vor Schmutz und Wettereinflüsse am besten schützen?

Nach der Reinigung Ihres Steines können Sie diesen Imprägnieren um Ihn vor Schmutz und Wettereinflüsse zu schützen. 

Hierbei gibt es zwei Varianten 

  1. Alphalith Stone : keine sichtbare Veränderung der Betonoberfläche, Abperleffekt für ölige uns wässrige Flüssigkeiten, geringer Ausbleich-,Verschmutzungs-, und Vergrünungsneigung
  2. Colorfresh: leichte Glanzschicht, Farbe wird satter, Ausblühschutz, Verwitterungsbeständig, Frost-Tausalz-Schutz

Mein Kunststein weist Haarrisse auf was kann ich dagegen tun?

Oberflächliche Haarrisse welche u.a. aufgrund von Untergrundbewegungen oder Temperaturschwankungen verursacht werden können, sind unvermeidbar und stellen keinen Mangel dar.

Diese Haarrisse sind meist mit freiem Auge am trockenen Erzeugnis nicht sichtbar. Sichtbar sind sie nur bei einer zunächst nassen und fast abgetrockneten Flächen. Solche Haarrisse beeinträchtigen den Gebrauchswert der Produkte nicht. 

 

Was kann man dagegen machen? 

  •  Wir schlagen vor das Material zu hydrophobieren. Dadurch werden die Risse gefüllt und wirkt Wasser- und schmutzabweisend. (Colorfresh)

Darf ich Tausalz auf meinem Kunststein streuen?

Hier lautet die Antwort, JA! 

Auf unserem Kunststein kann Tau & Frostsalz angewandt werden, jedoch sollte man es trotzdem mit Maß und Ziel anweden. 

 

Vom Vorteil wäres es den Stein im Vorhinein mit einer Imprägnierung zu schützen.